Guter Kulturjournalismus ist nicht gratis.
Vielen Dank, dass du dich registrierst.

Kolumne

Die Beschädigte

In seiner monatlichen Kolumne untersucht der Theaterregisseur und Drehbuchautor Felix Benesch die Wechselwirkung zwischen Erzählung, Narrativ und Wirklichkeit. Heute: Im Grossen wie im Kleinen kommt es vor, dass Dinge passieren, die nicht in die Dramaturgie unserer Biografie passen. Dann schlägt die Stunde des Storytellings. Dieses Prinzip beobachtet der Autor sowohl in der grossen Politik als auch bei seiner Schwiegermutter.

Von Felix Benesch

Leipzig, 22.06.2022

6 min

Meine Schwiegermutter ist nicht doof, im Gegenteil. Als waschechte Berlinerin ist sie mit allen sprichwörtlichen Wassern gewaschen. Sie weiss, wie der Hase läuft. Niemand kann sie für dumm verkaufen. Über den Tisch ziehen lässt sie sich ganz sicher ni…