Guter Kulturjournalismus ist nicht gratis.
Vielen Dank, dass du dich registrierst.

Frida Abo lösen

Reportage

Der Weg in die Neue Schweiz ist lang – aber auch witzig

Unsere Autorin Arzije Asani, als Schweiz-Kosovarin selbst von einer Migrationsgeschichte geprägt, berichtet für FRIDA aus der Kulturszene der Neuen Schweiz. Das ist jenes Land in unserem Land, das von Menschen aus anderen Ländern bewohnt wird. Dieses Mal geht es um die erste postmigrantische Late-Night-Show der Schweiz. Ihre Erfinder:innen, Fatima Moumouni und Uğur Gültekin starten bereits mit der zweiten Staffel.

Von Arzije Asani

Zürich, 06.12.2022

9 min

«Die Show heisst ‹Moumouni/Gültekin›. Ursprünglich haben wir uns kurz überlegt, ob das Ganze Müller Gübelin heissen soll. Ich weiss nicht, ob unser Name zu kompliziert ist. Fati…