Guter Kulturjournalismus ist nicht gratis.
Vielen Dank, dass du dich registrierst.

Essay

Heilige Erregung

In seiner monatlichen Kolumne untersucht der Theaterregisseur und Drehbuchautor Felix Benesch die Wechselwirkung zwischen Erzählung, Narrativ und Wirklichkeit. Heute: Wir leben in aufgeheizten Zeiten. Die Erregungskultur, ob auf der Strasse oder im Netz, hält die Menschen in Atem – und auch in ihrer jeweiligen Bubble gefangen. Auswege daraus zu finden, ist kompliziert – aber vielleicht hilft ja Buddha.

Von Felix Benesch

Leipzig, 29.09.2022

6 min

Montag ist wieder Demotag. In meiner Wahlheimat Leipzig hat der Montag Tradition. Vor mehr als 33 Jahren ging von den Leipziger Montagsdemos jene Volksbewegung aus, die Mauern zum Einsturz und ein Land namens DDR zum Verschwinden bringen sollte. Ausser dem…